Archiv Wandertouren

Hier findet Ihr die schon gemachten Wandertouren der letzten Wochen und Monate.

Sonntag, Oktober 22, 2017 - 10:00

Stetten-Lauchertal-Wandertour

Von Stetten folgen wir der jungen Lauchert in Richtung Melchingen und biegen ins Hirschtal ab. Oben angelangt führt der Wanderweg durch den Buchenwald bis zur Bobbahn Erpfingen und weiter ins Erpftal. Dies überqueren wir und steigen auf der anderen Talseite hinauf zur Burgruine Hohen Erpfingen. Auf der Höhe wandern wir hinüber zur Burgruine Stetten unter Holstein, um 1275 von den Herren von Hölnstein erbaut. Der Name kommt von 3 kleinen Höhlen unter der Burg. Nach einem kurzen Abstieg sind wir wieder im Tal. Vesper, nach der Wandertour Einkehr in Salmendingen.

Länge der Wandertour:
13km

Uhrzeit Treff Startort:
10.40

Sonntag, Oktober 15, 2017 - 10:00

Marbach-Grafeneck-Lautertal-Wanderung

Sogar Queen Elisabeth wollte - leider vergebens - ins berühmte Pferdegestüt Marbach im Lautertal. Von dort führt unser Weg nach Schloß Grafeneck, das markant auf einem Rifffelsen thront. Dort machten die Nazis ihre ersten Euthanasieversuche an behinderten Menschen, wodurch Grafeneck eher traurige Bekanntheit erlangte. Durch den Wald und einen weiteren Pferdehof erreichen wir das Tiefental. Das Tiefental mündet wieder ins Große Lautertal, deren Oberlauf wir zum Gestüt Marbach folgen. Dabei kommen wir durch Dapfen, wo wir im Grünen Baum einkehren. Ein schöne Tälertour ohnen Anstiege und historisch bedeutsamen Orten.

Länge der Wandertour:
15

Uhrzeit Treff Startort:
10.55

Sonntag, Oktober 8, 2017 - 10:00

Grabenstetten-Lenninger Tal-Wanderung

Die Wanderung beginnt am Heidegraben, einer Wallanlage, mit der die Kelten im 3. Jahrhundert v.u.Z. ihr Siedlungsgebiet abriegelten. Durch den Hangwald mit Blick in das wilde Tal wandern wir über Strohweiler vor bis zur Burgruine Sperberseck - Vesper. Von dort geht ein klassischer Zick-Zack-Wanderweg hinunter ins obere Lenninger Tal. Ein murmelndes Bächlein begleitet uns durch die Streuobstwiesen bis an die Straße. Bald darauf erreichen wir Schlattstall. Dort besichtigen wir das Goldloch. In dieser Höhle entspringt die "Schwarze Lauter". Seinen Namen bekam die Höhle durch allerdings erfolglose Goldsucher, die den Eingang 1824/25 erweiterten. Nun folgen wir dem Tal bis zu einem urwaldartigem Seitental wieder hinauf zum Wanderparkplatz. Einkehr im Gasthaus Hirsch

Länge der Wandertour:
15

Uhrzeit Treff Startort:
Grabenstetten 10.45

Sonntag, Oktober 1, 2017 - 10:00

Ochsenbergtour Albstadt-Ebingen

Einer der Traufgängertouren: Oberhalb dem Schmiechatal wandern wir den Albtrauf entlang. Immer wieder finden wir tolle Aussichtspunkte wie den Schnecklesfelsen hinunter ins Schmiechatal. Danach kommen wir zur Heidensteinhöhle, wo einst steinzeitliche Jäger hausten. Eine spannende und abwechslungsreiche Wanderung! Einkehr.

Länge der Wandertour:
10km

Uhrzeit Treff Startort:
11.05

Sonntag, September 17, 2017 - 10:00

Wackerstein-Unterhausen-Wandertour

Vom Maustäle steigen wir auf den Wackerstein. Von dort geht es weiter übers Sättele durch schöne Wachholderheiden nach Unterhausen zur Einkehr. Der Rückweg führt rund um den Pfullinger Schönberg.  

Länge der Wandertour:
11

Uhrzeit Treff Startort:
10.35

Sonntag, September 10, 2017 - 08:00

Wanderurlaub Bregenzer Wald

Termin Wanderurlaub Bregenzer Wald: 10. – 15. September, von Sonntag bis Freitag. Unsere Wanderwoche ist 2017 im Bregenzer Wald, in einem kleinen Weiler bei Hittisau in einer wunderschönen Berglandschaft. Das Wandergebiet bietet zahlreiche Wandertouren an, die in Länge und Schwierigkeitsgrad den Wanderern angepasst werden können, nach dem Motto: Es ist für alle etwas dabei. Die Wandertouren können durch Fahrten mit Bergbahnen angenehm gestalten werden – das Genießen der Alpenlandschaft steht im Vordergrund. Wir bekommen durch die Bregenzer Wald Card die Möglichkeit, alle Bergbahnen und Linienbusse umsonst zu benutzen. Mehr erfahren->

Länge der Wandertour:
5 Tage

Uhrzeit Treff Startort:
8.00 Uhr

Sonntag, September 3, 2017 - 10:00

Jungingen-Raichberg-Wandertour

Start unserer Wanderung ist in Jungingen an der Kirche. Hinauf auf den Himberg erreichen wir die Albhochfläche. Der Wanderweg führt immer am Albtrauf entlang mit Blick auf das Schloß Hohenzollern. Höhepunkte der Wandertour sind die Aussichten vom "Hangenden Stein" und vom "Backofenfelsen". Danach kann der Aussichtsturm beim Nägelehaus bestiegen werden. Mit viel Glück sieht man von dort die Alpen. Zurück wandern wir durch das Bärental mit seinen vielen malerischen Felsen hinunter nach Jungingen. Einkehr im Nägelehaus.

Länge der Wandertour:
15km

Uhrzeit Treff Startort:
Jungingen/Kirche: 10.40

Sonntag, August 27, 2017 - 10:00

Traifelberg-Honau-Lichtenstein-Wandertour

Der Start ist am Traifelberg, dann gehts oberhalb des Echaztals am Albtrauf entlang vieler toller Aussichtsfelsen mit Blick hinab ins Tal und hinüber zum Lichtenstein. In Honau kehren wir im Rössle ein und können die berühmten Echazforellen genießen. Anschließend besuchen wir die Echazquelle und erleben, wie ein munterer Bach direkt aus dem Grund quillt. Nun folgen wir dem Hangweg hinauf zum Alten Forsthaus und dem pittotersken Schloß Lichtenstein. Es gilt als romantisches Märchenschloß Württembergs und wurde ab 1840 im historisierendem Stil der Neugotik gebaut. Das Hauff-Denkmal bietet einen wunderschönen Überblick über das tief eingeschnittene Echaztal. Mit einem Abstecher über die mittelalterliche Burgruine Alt-Lichtenstein kommen wir wieder hinüber zum Traifelberg.

Länge der Wandertour:
12 km

Uhrzeit Treff Startort:
10.40 Uhr

Sonntag, August 20, 2017 - 10:00

Lauter-Donautal-Wanderung

Auf dieser Tour erleben wir gleich zwei der vielleicht schönsten Flußtäler in Deutschland. Von Unterwilzingen wandern wir über die Anhöhe mit Blick auf den Bussen und Oberschwaben durch das Schelmental hinunter zur Braunsel, die in die Donau mündet. Auf der Brücke machen wir eine Rast und genießen die wunderschöne Flußlandschaft. Bei gutem Wetter kann in der Donau gebadet werden. Weiter wandern wir durch die traumhafte Natur der Auenlandschaft nach Rechtenstein, einen kleine Weiler mit einer mittelalterlichen Burg, einer kleinen Höhle und einem historischen Wasserkraftwerk. Am Donauufer entlang kommt bald das barocke ehemalige Kloster Obermarchtal in Sicht. Nach einer Besichtigung steigen wir wieder in die Talaue hinab und erreichen nach kurzer Zeit die Stelle, an der die Lauter in die Donau mündet. Dem idyllischen Lautertal folgen wir über Lauterach bis zur Lauffenmühle. Nach einer Einkehr genießen wir das sich lieblich mäandernde Flußtal bis zum Ausgangspunkt. Leichte Tälerwandertour in mit dem Besten an Landschaft, was der deutsche Südwesten zu bieten hat. Vesper mitnehmen, späte Einkehr in der Lauffenmühle.

Länge der Wandertour:
16 km

Uhrzeit Treff Startort:
11.15 Uhr

Sonntag, Juli 2, 2017 - 10:00

Neuffen-Wandertour

Los geht´s am Sportplatz in Neuffen. Über den Streuobstwiesengürtel erreichen wir den Buchenhangwald und gehen hinauf zum Schillingskreuz und weiter zur Karlslinde. Nun sind wir auf der Albhochfläche und kommen bald zum keltischen Verteidigungswall, dem sogenannten Heidegraben. Der beschützte vor über 2000 Jahren die größte keltische Siedlung in Süddeutschland. Weiter geht es an der Abruchkante der Alb entlang bis zur Burgruine Hohen Neuffen. Dort verköstigen wir uns am Kiosk und genießen die Aussicht. Der Abstieg vom Burgberg führt uns durch die Weinberge, in denen der Neuffener Täleswein wächst. Wir überqueren den kleinen Wendenbach und erreichen wieder durch die Streuobstwiesen den Ausgangspunkt der Wanderung.

Länge der Wandertour:
13 km

Uhrzeit Treff Startort:
10.45 Uhr

Seiten